Auch in diesem Jahr wurden wir wieder zur Umweltschule ausgezeichnet!

Umweltrat

Zwei Handlungsfelder standen im Fokus der Jury:

  1. Die Schulung des Umweltrats sowie
  2. „Fritze for Nature“ – unsere nachhaltige Schülerfirma.

Beim Umweltrat wird aus jeder Klasse jährlich eine Vertretin/ein Vertreter gewählt, der an einem etwa alle sechs Wochen stattfindenden Umweltrat teilnimmt. Im Rahmen dieses Umweltrates wurden bis jetzt verschiedene Aktionen durchgeführt (Brotdosen verteilen an Jahrgang 5, Blumenzwiebeln pflanzen, Glastrinkflaschen ausgeben, Teilnahme an der Bildungswoche „Wetter, Wasser, Waterkant“, Mülleimer verteilen und das richtige Sortieren evaluieren, Teilnahme am Creactiv- Plakatwettbewerb). Ziel ist es, den Umweltrat in den kommenden zwei Jahren in verschiedenen Bereichen des Umwelt- und Klimaschutzes praktisch zu schulen und weitere Aktionen miteinander durchzuführen. Aufgrund der Pandemie fand das letzte Schuljahr, vor allem aufgrund der Kohortentrennung, unter erschwerten Bedingungen statt. Das wird sich nun hoffentlich bald ändern!
„Fritze for Nature“, unsere nachhaltige Schülerfirma, beschäftigt sich umfassend mit dem Thema Nachhaltigkeit und Ressourcennutzung: In den drei Bereichen Textil (Upcycling von nicht mehr genutzten Stoffen in neue Produkte), Küche (Arbeit mit fair gehandelten Rohstoffen) und im Resale (Verkauf von Fairtrade Produkten) wird der Fokus auf den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen gelegt.

SIE

Schülerfirma