Sportprofil gewinnt erneut das Oberstufen-Völkerballturnier.

Völkerballturnier

Die Mission fürs Sportprofil (Abi 2020) war klar: Den Titel verteidigen. Allerdings war das Ziel eines weiteren Teams in diesem Jahr auch der Sieg – es handelte sich um das „Lt“: Das Lehrerteam – alle Spieler des Kaders waren klar auf Angriff gepolt. Während die Titelverteidiger souverän durch die Gruppenphase marschierten, hatten die Angreifer mit der einen oder anderen widrigen Situation zu kämpfen. Bedingt durch eine klare Taktikänderung seitens Harry Kurtze konnte sich das Lehrerteam auch in der Relegation behaupten, sodass es zum großen Showdown im Halbfinale kam.

„Wir haben zwei Jahre lang nur Völkerball trainiert.“
(Felix Bartels, Tutor der Titelverteidiger)

Jedem war klar, dass es nur einen Sieger geben konnte. Trotz äußerstem körperlichen Einsatzes war der Wille zum Verteidigen des Titels beim Sportprofil nicht zu brechen und die Angreifer mussten sich geschlagen geben. Es war ein faires und fröhliches Spiel. Das Lehrerteam hatte dann also nur Tribühnenplätze beim Finale, in dem das Sportprofil gegen das Medienprofil (Abi 2021) siegte.

„Die Stimmung ist wirklich Bombe – ein schöner Frühlingsstart mit der Oberstufe.“
(Friedrich Kollhoff, Abteilungsleiter)

Den dritten Platz konnte sich das Gesellschaftsprofil (Abi 2021) sichern. Diese drei Teams wurden bei der Siegerehrung mit Preisen ausgezeichnet, die vom Schulsprecherteam überreicht wurden. Für diese Teams hat es sich also doppelt gelohnt.

Nach der Premiere des Turniers im letzten Jahr konnten die Organisatoren, das Schulsprecherteam und die Verbindungslehrer, auch in diesem Jahr eine positive Bilanz ziehen. Vielen Dank an alle helfenden Hände an diesem Tag auf Seiten der Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler.

SK