Am Montag, den 10. Dezember 2018 fand die vierte Schulmeisterschaft im Schach statt.

Schach

Nachdem 2015 Kevin aus der jetzigen 10e den Siegerpokal mit nach Hause nehmen konnte, und in den Jahren 2016 & 2017 Elyan aus der 10b triumphieren konnte, traten in diesem Jahr 12 Schülerinnen und Schüler an. Sehr schön war die bunte Mischung, denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus den Jahrgangsstufen  6 – 10!

Gespielt wurden fünf Runden mit einer Bedenkzeit von acht Minuten pro Partie. So entstanden schon nach einigen Minuten richtige Zeitnot-Duelle, in denen beide Spieler blitzschnell ziehen mussten. Es gab viele spannende Partien, die teilweise in tollen Mattkombinationen endeten! Was das Herz des Schach-Trainers besonders erfreute: Es wurde kaum Patt gesetzt!! Damen wurden geopfert, Türme aufgegabelt und Springer aufgespießt.

Elyan und Philipp setzten sich in den ersten drei Runden souverän durch und hatten als einzige Spieler noch eine weiße Weste. In Runde 4 kam es dann zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Führenden. Es entwickelte sich eine höchstspannende und teilweise dramatische Partie, in der sich Elyan zwar langsam Vorteile auf dem Brett sichern konnte, aber dafür in hochgradige Zeitnot kam. Am Ende setzte sich dann aber doch die Erfahrung durch, mit wenigen noch verbliebenden Sekunden auf der Uhr setzte Elyan schließlich Matt.

In der finalen Runde versuchte Mobina noch mal alles, um den „Serienmeister“ zu stoppen, doch es sollte nicht gelingen. Somit gelang Elyan Esmailzade der Hattrick und darf sich nun ein weiteres Jahr lang Fritze-Schulmeister im Schach nennen – Herzlichen Glückwunsch!

Sehr, sehr stark spielte auch Philipp aus der 6a, denn er gewann 4 Spiele und sicherte sich dank toller Mattkombinationen verdient den Vizemeistertitel. Die Bronzemedaille mit jeweils drei Siegen teilten sich Mobina (6d), Jon (6a) und Lelia (7b), die somit beste Spielerin der Jahrgangsstufe 7 war. Bei der Siegerehrung, die dankenswerterweise von Frau Vollmayr durchgeführt wurde, gab es neben dem Siegerpokal einen kleinen Preis für jeden Teilnehmer.

Somit geht das Fritze-Schachjahr mit einem neuen alten Schulmeister zu Ende – mal schauen, was das Schachjahr 2019 bringen wird?!

IS

Schach