Die Fritz-Schumacher-Schule wird durch den Verein „Schüler Helfen Leben“ ausgezeichnet.

Seit 2004 beteiligen sich SchülerInnen der Fritz-Schumacher-Schule an der Aktion Schüler Helfen Leben. Die von Schülerinnen und Schülern nach den Bosnienkriegen gegründete Jugendhilfsorganisation setzt sich aktiv für Gleichaltrige im ehemaligen Jugoslawien ein.
Am bundesweit stattfindenden Sozialen Tag – in diesem Jahr am 8. Juni – nehmen inzwischen jährlich rund 100000 Jugendliche teil.
Schülerinnen und Schüler der Fritz-Schumacher-Schule tauschen dieses mal, für einen Tag den Klassenraum gegen einen Arbeitsplatz und spenden ihren erwirtschafteten Lohn.
In Hamburg gehören die Schüler und Schülerinnen der Fritz-Schumacher-Schule zu den 10 aktivsten Schulen. Für ihr langjähriges Engagement werden sie jetzt durch die Jugendhilfsorganisation ausgezeichnet.
Wenn Sie am 8. Juni Schülerinnen und Schülern einen Job, von Gartenarbeit über Hausputz bis zur Verkaufstätigkeit anbieten können, melden Sie sich bitte unter 530 4690 im Schulbüro der Fritz-Schumacher-Schule.