Projekte beendet: Schüler des Medienprofils erstellen Zeitschrift für emanzipatorische Bildung.

Das war die Aufgabe an die Schülergruppen an ihrem Projekttag in der Medienschule:

Projektbeschreibung: Zeitschrift

Fiktive Situation

Die Theodor W. Adorno Stiftung für emanzipatorische Bildung Frankfurt a. M. möchte anlässlich des 50. Todestages von Theodor W. Adorno 2019 eine Zeitschrift herausbringen. Das Thema „Freiheit“ erscheint den Herausgeber_innen gerade in der heutigen Zeit als zentrales Thema.
Daher soll das Thema Freiheit von Jugendlichen aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Man hat sich innerhalb der Stiftung bewusst darauf verständigt, lediglich Redakteur_innen zu beauftragen, die das Thema Freiheit durch einen nicht akademisch verstellten Blick betrachten. Es solle sich in den vier Ausgaben, welche jeweils einen anderen Zugang zum Thema Freiheit nehmen werden, weniger um ein streng wissenschaftliches Projekt als vielmehr um eine Zwischenbilanz handeln, welche den aktuellen Zugang der Redakteur_innen zu ihrem Thema abbilde.
Nach langen Diskussionen einigt man sich auf folgende Zuständigkeiten, Themenschwerpunkte bzw. Überthemen und die Reihenfolge der Veröffentlichung:

  • Frühlingsausgabe zum Thema Freiheit in Philosophie und Religion
  • Sommerausgabe zum Thema Freiheit in Kunst und Literatur
  • Herbstausgabe zum Thema Freiheit in Gesellschaft und Politik
  • Winterausgabe zum Thema Freiheit und Fortschritt

Zeitschrift Winter Adorno