Seit Beginn dieses Schuljahres 2019/20 unterrichtet Frau Kocharyan Mathematik in der 7e. Heute stellen wir sie euch vor.

Marhaba: Warum wollten Sie an der Fritz-Schumacher-Schule unterrichten?
Frau Kocharyan: Weil ich das Schulkonzept interessant finde.

Marhaba: Welcher Fächer unterrichten Sie?
Frau Kocharyan: Mathematik und Deutsch.

Annabell: Wie alt sind Sie?
Frau Kochayan: Ich bin 29 Jahre alt.

Marhaba: Warum wollten Sie Lehrerin werden?
Frau Kocharyan: Um jungen Menschen etwas Interessantes beizubringen und sie auf das Leben vorzubereiten, das da draußen wartet.

Marhaba: Wo haben Sie studiert?
Frau Kocharyan: Ich habe in Hannover studiert.

Annabell: Wie ist Ihre Art, Kindern etwas beizubringen?
Frau Kocharyan: Auf nette Weise, aber mit klaren Regeln. Die Beziehung zu meinen Schülern ist mir sehr wichtig.

Marhaba: Was war ihr Lieblingsfach, als Sie noch in die Schule gingen?
Frau Kocharyan: Philosophie, Mathe und Deutsch natürlich auch.

Annabell: Was erwarten Sie von den Kindern, die Sie unterrichten?
Frau Kocharyan: Dass sie Freude am Fach haben oder sie erlangen. Hierbei ist Offenheit wichtig. Wer gleich zu Beginn sagt, dass Mathe „doof“ sei oder Mathe nie verstanden habe, versperrt sich selbst den Weg zum Erfolg in dem Fach.

Marhaba: Finden Sie, dass Mathematik wichtig fürs Leben ist?
Frau Kocharyan: Oooh,

Annabell: In welchen Klassen unterrichten Sie?
Frau Kocharyan: In Klasse 7,8 und 10.

Dieses Interview ist von Marhaba Amin und Annabell Zoyke (7e).

Frau Kocharyan

Mathelehrerin der 7e: Frau Kocharyan