Auch in diesem Jahr hat die Fritz-Schumacher-Schule wieder an der hamburgweiten Aktion Hamburg räumt auf teilgenommen.

Hamburg räumt auf

Alle Klassen vom Standort Timmerloh sammelten von 8:45 bis 13:20 Müll im Stadtteil. Es waren knapp 500 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern bei schönstem Frühingswetter unterwegs. Dieses Jahr wurde – anders als in den Vorjahren – mit den von der Umwelt AG angeschafften Sammelzangen gesammelt.
„Wie doof, hier liegt total wenig Müll – da können wir gar nicht so viel sammeln“ wurde von einigen Schülern bemerkt. Die Reaktion von den Mitschülern kam sofort “ ja das ist doch toll, dass unser Stadteil so sauber ist! Dann sammeln wir eben den Kleinkram wie Zigarettenkippen und Bonbonpapier.“
Spaß hat es allen gemacht -nächstes Jahr sind wir auch wieder dabei!

BR