Das Profil Gesellschaft auf Lösungssuche.

Überfischung

Das Meer ist die Lebensgrundlage unserer wachsenden Weltbevölkerung. Weltweit decken 2,9 Milliarden Menschen 20% ihres Proteinbedarfs durch Fisch und es wird immer mehr. Pro Kopf hat sich der Konsum von Fisch und Meeresfrüchten über die letzten 50 Jahre verdoppelt. Durch Überfischung sind heute 90% der globalen Fischbestände maximal genutzt oder bereits überfischt. Dazu kommt die illegale Fischerei, die einen Anteil von bis zu 31% der globalen Fischerei ausmacht. Der Mensch nutzt das Meer wie einen Selbstbedienungsladen, indem er dessen natürliche Ressourcen ausbeutet und den maritimen Lebensraum insgesamt verschmutzt und zerstört.

Das Profil Gesellschaft wird im laufenden Semester nach Möglichkeiten suchen, um das Meer und seine natürlichen Ressourcen nachhaltig und schonend zu bewirtschaften.

TD