Kinder aus dem Instrumentalunterricht der Fritz-Schumacher-Schule spielen Weihnachtslieder in der Broder Hinrick Kirche.

Gottesdienstkonzert
Gottesdienstkonzert

In Zeiten der Covid19-Pandemie fällt es uns nicht immer leicht, froh und munter zu sein. Das bekannte Kinderlied zur Adventszeit und insbesondere zum Nikolaustag soll nicht nur gute Laune, sondern auch ein wenig Dankbarkeit und Hoffnung verbreiten, von der wir alle in der jetzigen Zeit nicht genug erhoffen können.

Diese Botschaft haben drei Kinder des Instrumentalunterrichts am 2. Advent in der Broder Hinrick Kirche Langenhorn mit auf den Weg bekommen, als sie die Ergebnisse ihres Unterrichts im Source zum Besten bringen konnten – in Coronazeiten nicht unbedingt üblich, da die Auftrittsmöglichkeiten für Kulturschaffende derzeit stark eingeschränkt sind. Als Ausgleich für den alljährlichen Nikolausbasar also eine ideale Gelegenheit.

Jessica, Klavier (7c), Antonia, Violine (8c) und Eva, Klavier (7c) spielten kleine Intermezzi wie: „Glocken klinken durch die Nacht“, „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Schneeflöckchen Weißröckchen“ oder „All I want for Christmas is you“ und bereicherten hiermit den Gottesdienst.

Wir alle fanden, den Gottesdienst als gelungen und freuen uns sehr, dass die Broder Hinrick Kirche, vertreten durch die Pastorin Bettina Rutz, uns die Möglichkeit gegeben hat auftreten zu dürfen. Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder und hoffen sehr, dass wir dann mit allen Schülerinnen und Schülern auftreten können, wenn die Regelungen wieder gelockert werden.

Für alle, die gern mehr über den Inhalt des Gottesdienstes und die Geschichte des Nikolaustages erfahren möchten, haben wir den kleinen Film, der Inhalt der Predigt beinhaltet und die Geschichte des „Nikolauses“ beschreibt, verlinkt. Allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

ZEI

Gottesdienstkonzert
Gottesdienstkonzert