Milena, Leonie und Khava (7a) über ein sechswöchiges Capoeiraprojekt.

Capoeira

Unsere Klassenlehrer wollten uns überraschen und haben einen Lehrer für Capoeira gebucht. Sein Name ist Mo und er kommt aus Brasilien. Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst. Es sieht manchmal aus wie ein Tanz. Mo hat mit uns einmal pro Woche in der Themenstunde Capoeiraunterricht gemacht. Insgesamt hat das Projekt sechs Wochen gedauert. Es hat fast allen sehr gut gefallen. Anfangs war es etwas schwer, da wir die Technik erlernen mussten, doch dann wurde es leichter und wir durften sogar gegeneinander kämpfen. Am Ende jeder Stunde haben wir einen großen Kreis gemacht und typische Capoeira-Lieder gesungen. Das hat sich sehr schön angehört.

Ich fand das Projekt großartig und das Singen war sehr lustig. (Milena, 7a)

Mir hat Capoeira sehr gut gefallen und ich habe immer gut mitgemacht. Das Singen war super! (Khava, 7a)

Ich fand das Kämpfen manchmal zu wild, aber hin und wieder war es auch etwas langweilig. Vor allem als wir die Techniken so oft wiederholen mussten. (Leonie, 7a)