Beim Schachturnier „Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer“ treten unsere Fritze-Spielerinnen und -Spieler unter 4.240 Schülerinnen und Schülern in der Barclaycard-Arena an.

Schachturnier 2017

Am Dienstag, den 09.05.2017 war es soweit – nach einjähriger Planung nahm das Hamburger Schul-Schach einen Anlauf auf den seit 30 Jahren bestehenden Weltrekord für die meisten Teilnehmer an einem Schulschach-Turnier – 1988 nahmen 3.616 Spielerinnen und Spieler teil.

Dabei ließ sich die Fritze nicht zweimal bitten und schickte unter der Leitung von Frau Sebastian und Herrn Israel erstmals drei Teams mit insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler zum traditionellen Turnier Rechtes Alsterufer vs. Linkes Alsterufer.

Da das CCH wegen Renovierungsarbeiten als Austragungsort nicht zur Verfügung stand, fand dieses Groß-Event erstmals in der größten Sporthalle der Stadt, der barclaycard-Arena im Volspark, statt. Und das Ziel „Weltrekord“ wurde erreicht, Schulsenator Ties Rabe begrüßte letztendlich 4.240 Schülerinnen und Schüler im „größten Klassenzimmer der Stadt“.

Dieser Weltrekord war in einen mehr als würdigen Rahmen eingebettet. Während der tollen Eröffnungsshow saßen alle Teilnehmer auf den Tribünen. Dabei trat unter anderem die Hamburger Schülerin Zoe auf, die viele Jugendliche aus der Show „The Voice Kids“ kannten, und sang im Schein von gefühlten 4.000 Handy-Taschenlampen unter anderem „Hello“ von Adele und sorgte damit für eine richtige Gänsehaut-Konzert-Atmosphäre.

Als Senator Rabe dann den offiziellen Startschuss gab, stürmten die Spielerinnen und Spieler zu den vorab von 50 ehrenamtlichen Helfern 2.120 aufgebauten Brettern.

Los ging der sportliche Wettkampf, wir spielten unsere Matches gegen Mannschaften der STS Barmbek, der STS Ehestorfer Weg und gegen eine Mannschaft der Uniklinik Eppendorf.

Unser Team mit „Alten Hasen“ aus den Jahrgängen 6-8 machte mit dem Ehestorfer Weg kurzen Prozess, am Ende hieß es 6,5:1,5 nachdem Elyan, Mika, Wilko, Yahya, Andrea und Alexander ihre Partien gewinnen konnte und Justin Remis spielte.

Die Spieler des UKE waren teilweise deutlich älter als unser Spieler aus den Jahrgängen 5-7, dennoch lieferten wir einen tollen Fight ab und mussten uns am Ende ganz knapp mit 3,5:4,5 geschlagen geben. Dabei gewannen Miko, Berk und Ahu ihre Partien und Niklas steuerte ein Unentschieden bei.

Unser Team aus den Jahrgängen 5&6 spielte gegen die STS Barmbek ebenfalls ein tolles Match, das an Spannung kaum zu überbieten war und erst nach über einer Stunde mit 3,5:4,5 verloren ging. Eines der längsten Matches des Tages spielte dabei Mikolaj aus der IVK 5/6, der seinen Gegner am Ende genauso bezwingen konnte wie Dominik und Yorick, während es bei Lasse B. zu einem halben Punkt reichte.

Nach Beendigung der Partien gab es im abwechslungsreichen Rahmenprogramm reichlich Zeit an einer Schach-Rallye durch die Arena teilzunehmen oder gegen Hamburger Schach-Meister im Simultan-Spiel anzutreten etc.

Zum Abschluss dieses großartigen Tages gab es noch eine Abschluss-Show, in der das Endergebnis verkündet wurde. Mit 1.074 : 1.046 behielt das Rechte Alsterufer in diesem Jahr die Oberhand und die STS Stellingen darf für ein Jahr den großen Wanderpokal behalten.

Die siegreichen Schülerinnen und Schüler, die dazu beigetragen haben den Weltrekord zu knacken, erhielten alle eine Urkunde und waren sehr stolz. Der Dank richtete sich natürlich auch an die  Lehrer und Lehrerinnen die ihre Schüler und Schülerinnen motiviert haben an dem erfolgreichen Versuch, den Weltrekord zu knacken, teilzunehmen.

Die 23 neuen Fritze-Weltrekordler sind:

  • IVK 5/6b: Bahram, Mikolaj
  • 5c: Yorick, Georg
  • 5d: Dominik
  • 6a: Lasse, Jason, Lasse
  • 6c: Kevin
  • 6d: Alexander, Wilko
  • 7b: Ahu, Berk, Jim, David, Miko, Niklas
  • 8a: Yahya
  • 8b: Elyan
  • 8d: Gazmend, Mika, Justin, Andrea

Ahu Azizi (7b) & Carsten Israel

Schachturnier 2017

Fotos by malzkornfoto, Katja Sebastian, Carsten Israel