Unter dem Motto „Zukunftsträume“ präsentieren Schülerinnen und Schüler auf dem Kulturabend am 24. Mai 2018 Beiträge aus Musik, Theater, Film, Kunst, Modedesign und Kosmetik. Zwischenzeitig taucht die Aula in eine fantastische Traumlandschaft aus Licht und Farbe.

Kulturabend 2018

Livestream in die Pausenhalle

Das erste Mal in der Geschichte des Kulturabends wurde die Veranstaltung live in der Pausenhalle auf einer Leinwand übertragen. So konnten Gäste, die keine der begehrten Karten ergattern konnten, die Aufführungen live miterleben und sich nebenbei von der Catering-AG verköstigen lassen. Die Gäste in Pausenhalle und Aula wurden mit Beginn des Aulaprogramms von unserer neuen Schulleiterin Catherine Lötsch herzlich begrüßt.

Moonwalk

Der erste Programmpunkt ist traditionell die Darbietung der amtierenden Mrs. oder des amtierenden Mr. Fritze. So stand als erster Act Marven aus der 8d auf der Bühne und zeigte eine souveräne Michael Jackson-Performance. Dabei beherrschte er nicht zur den Moonwalk perfekt.

Indischer Tanz

Die Odissies aus den Jahrgängen 5 bis 11 führten das Publikum anschließend vom Olymp des Pops in die Sphären Indiens. Unter der Leitung der Tanzlehrerin Gudrun Märtins und unter der Leitung von Sadaf Shiri zeigte die Gruppe eine anspruchsvolle Choreografie indischer Tänze.

Pantomime

Ohne Worte führte der Theaterkurs von Caroline Offermann aus Jahrgang 7 kleine selbst ausgedachte Bühnenstücke vor.

Cheerleading

Sportlich gestaltete sich der Beitrag der Cheerleading-Gruppe Fritze Dynamites aus dem Nachmittagsangebot. Die Mädchengruppe, die von Julia Schuler geleitet wird, hat inzwischen männliche Verstärkung bekommen. Vielleicht bleibt unser einziger männlicher Cheerleader nicht mehr lange der einzige Junge in der Gruppe, wenn sich weitere interessierte Jungs beteiligen…

Lichtkunst

Vor der Pause tauchte die Bühne in ein ganz ungewohntes Licht, als der Objektekurs aus Jahrgang 9 von Caroline Offermann den Vorgänger des Smartboards anschaltete: einen alten Overheadprojektor. Wenn der „OHP“ im Unterricht ausgedient haben mag, so verwandelten die Lichtkümstlerinnen und -künstler die Aula mit ihm gelungen in eine magische Fantasielandschaft. Unterstützt wird der Objektekurs von der Lichtkünstlerin Kathrin Bethke.

Kosmetik

In der ersten Modenschau des Abends zeigten die Schülerrinnen aus den Kosmetikkursen der Jahrgänge 9 und 10 von Birgit Wohlleben Styling und Make-Up. Spätestens jetzt wurden „Zukunftsträume“ geweckt und der ein oder andere wähnte sich in seinen Vorstellungen in Science-Fiction-Filmen. Vor dem Aulaprogramm wurden die Schülerinnen von der Langenhorner Fotografin Kristine Thiedemann in Portraitfotos eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Pausenprogramm

Ein Flötenduo der Oberstufe geleitete die Gäste in die Pausenhalle, wo die Catering-AG bei Appetit und Durst für Abhilfe sorgte. Die angebotenen Speisen wurden in der schuleigenen Küche von unseren Schülerinnen und Schülern selbst hergestellt.  Wir haben durch den Kartenverkauf und den Verkauf unserer Speisen und Getränke einen Gewinn von 964,50 € erwirtschaftet, mit dem wir wieder soziale und kulturelle Projekte innerhalb und außerhalb unserer Schule unterstützen werden. Geleitet wird die Catering-AG von Gabriele Röhrig.

Happy Birthday!

Die Oberstufenband unter der Leitung von Alexander Zeidler eröffnete den zweiten Teil des Abends. Zuvor durfte das Publikum gesanglich selbst aktiv werden und der Sängerin Shari ein Geburtstagsständchen singen.

Maskenspiel

Demnächst auf der Parade STAMP im Herzen Altonas zu sehen ist der Theaterkurs aus Jahrgang 8 von Britta Schaft. Unter selbst gebauten Masken versteckt erzählen die Schauspielerinnen und Schauspieler pantomimisch kleine Geschichten. Unterstützt wird der Kurs durch den Theaterpädagogen Jens-Jakob de Place.

Tanzperformance

Eine sehr dynamische Tanzperformance lieferten die Royal Dancers mit Cindy, Jenny und Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 5 bis 7.

Beats

Die Percussiongruppe aus Jahrgang 9 unter der Leitung von Mariane Berndt brachte mit Cajon-Beats die Aula zum Vibrieren. Angeleitet von dem Hamburger Musiker Samuel Wotton und rhythmisch bunt beleuchtet vom Objektekurs ließen sie im Publikum nicht nur Füße mitwippen.

Modedesign

Den großen Abschluss des Abends bildete die Modenschau mit Kollektionen der Modedesign-Kurse aus den Jahrgängen 7 bis 10. Unter der Leitung von Dorothee Wiest und mit professioneller Unterstützung von Jutta Reetze und Susanne Pfeiffer präsentierten Schülerinnen und Schüler eigene Kreationen zum Thema „Zukunftsträume“. Für das Make-Up waren die Kosmetikkurse zuständig.

Vielen Dank!

Nicht nur als Pädagoge gut: Alexander Lund moderierte das Aulaprogramm.

Ein herzlicher Dank geht an alle professionellen Künstlerinnen und Künstler, die unsere Gruppen so großartig unterstützen! Weiterhin möchten wir uns bei allen beteiligten Schülerinnen und Schülern bedanken, die auf, hinter oder vor der Bühne dafür gesorgt haben, dass der Abend für alle zu einem tollen Erlebnis wurde. Zu ihnen gehören unsere Technik-Crew mit Joost, Arne, Thorben und Moritz, die im Hintergrund die Regler für Ton und Licht im Griff hatten und die Catering-AG, die für Gaumenfreuden sorgte. Neben den genannten Lehreinnen und Lehrern wurde der Kulturabend durch die Unterstützung vieler weiterer Kolleginnen und Kollegen ermöglicht. Auch an sie geht ein großer Dank. Die letzten Dankeswünsche gebühren allen Freunden und Verwandten, die die Akteure mit großem Beifall unterstützt haben. Ihr wart ein tolles Publikum!

BF

Der Kulturabend wurde unterstützt durch die…

Kulturagentenprogramm