Berufs- und Studienorientierung

//Berufs- und Studienorientierung
­

Perspektiven für eine erfolgreiche berufliche Zukunft

Wir verfolgen mit unserer Berufs- und Studienorientierung das Ziel, gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern eine Perspektive für deren Zukunft zu entwickeln. Berufsorientierung ist deshalb Teil aller Fächer und Sache aller Lehrerinnen und Lehrer. Schülerinnen und Schüler mit Behinderung erhalten durch BOI (Berufsorientierung Integration) noch ein zusätzliches Angebot.

Auszeichnungen

Für unser Berufsorientierungskonzept wurde unserer Schule inzwischen bereits fünfmal das Qualitätssiegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ verliehen.

Broschüre „Schulen mit vorbildlicher Berufsorientierung“ des Zentrums Schule – Wirtschaft“ (ZSW) (PDF)

Im März 2017 wurden wir zum zweiten Mal als „Starke Schule “ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die besonders gute Übergangszahlen in Ausbildung vorweisen können und insgesamt über ein ausgefeiltes Berufs- und Studienorientierungskonzept verfügen.

Für ihre hervorragende Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei der Ausbildungsplatzvermittlung wurde unsere Schule 2010 durch die Arbeitsstiftung mit einem ersten Preis ausgezeichnet.

Ausschnitte aus unserem Berufsorientierungskonzept

Klasse 5/6

  • Arbeit und Beruf-Unterricht in den sehr gut ausgestatteten Werkstätten im Textil-, Küchen-, Holz- und Metallbereich
  • Projekt Haushaltspass
  • Projekt Traumberufe im Fach Deutsch, Gesellschaft, TUT und Kunst

Klasse 7/8

  • Arbeit mit dem Berufswahlpass ab Klasse 8
  • Praxisangebote im Wahlpflichtbereich u.a. „ Mode und Design“, „Technik“, „Internationale Küche“, „Fit fürs Leben“, „Catering-Projekt“
  • Mädchentag und Jungentag
  • Projektwoche „Selbstbewusst im Leben und fit für den Arbeitsmarkt“
  • Kompetenzfeststellungsverfahren
  • Betriebserkundungen
  • Praxiskurse Handwerkskammer
  • Projekt: „Praktisch gut“ (Stiftung Hamburger Migranten)
  • Jobpaten

Klasse 9/10

  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • Finanzielle Grundbildung, Schuldenberatung
  • Zwei dreiwöchige Betriebspraktika im Jahrgang 9
  • Besondere Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche oder der Wahl einer weiterführenden Schule
  • Coaching-Programm für Schüler, deren erster Bildungsabschluss gefährdet ist
  • Möglichkeit von Langzeitpraktika für Schüler im Jg. 10 mit einem Ersten Schulabschluss
  • Messebesuche (z.B. Einstieg, Vocatium)
  • Schuleigene Messe: „Betrieb und Schule“
  • Wie-weiter-Workshop
  • Berufsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit

Klasse 11/12/13
Berufs – und Studienorientierung in der gymnasialen Oberstufe

  • In Form eines regelmäßig erscheinenden Newsletters werden die SuS über Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung informiert Anhand eines Portfolios, dass sie mit Hilfe dieser Informationen mit selbst gewählten Veranstaltungen füllen, orientieren sich die SuS im Laufe der Studienstufe und planen ihren individuellen Weg in das Berufsleben.
  • Zweiwöchiges Berufsfindungspraktikum möglichst mit akademischem Anspruch
  • Uni-Tage in 12. und 13. Klasse
  • Profilspezifische Begegnungen mit der Berufs- und Studienwelt unserer fünf Profilklassen
  • Eignungstests und Testtraining im Assessmentcenter
  • Berufsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit in der Schule

Unsere Partner

In der Berufsorientierung arbeiten wir mit vielen Partnern zusammen:

Downloads

News aus unserer Berufs- und Studienorientierung

  • Assessment-Center-Training

Sei Du selbst!

1. April 2016|

Doani Jaramillo (P1)  berichtet über das Assessment-Center-Training des Jahrgangs 12. Am 13. Januar 2016 besuchte uns Herr Kultscher von der AOK, um das Verfahren eines Assessment-Center vorzustellen. Ein Assessment-Center ist eine [...]

  • Workshop "Wie weiter"
  • Workshop

Wie weiter …?

31. Dezember 2015|

"Wie weiter?" lautete am 08.12. & 09.12. das Motto für 12 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in einem Workshop für Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen. Ermöglicht wurde dieses Seminar durch die [...]

  • wie_weiter2015

Wie weiter?

25. April 2015|

"Wie weiter?" lautete das Motto für 18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 während des zweitägigen Seminares zur Berufsorientierung, das am 14. & 16.04.2015 stattfand. Für einen Teil der Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen [...]

  • 2014_bus_9533538032

Große Messe „Betrieb und Schule“ an der Fritze

9. November 2014|

Auf der Messe "Betrieb und Schule" knüpften Schülerinnen und Schüler Kontakte zu Ausbildung und Studium. Am Donnerstag, 06. November 2014 fand in Zusammenarbeit mit der Stadtteilschule Am Heidberg zum neunten Mal die [...]

  • messe_traumberuf_2014

Traumberuf Medien

30. Mai 2014|

Schülerinnen des Oberstufenprofils "Kunst und Kultur" besuchten am 28. Mai 2014 die Messe "Traumberuf Medien". Neben vielen weiteren medieninteressierten Schülerinnen und Schülern aus ganz Hamburg tummelten sich Schülerinnen aus dem Oberstufenprofil "Kunst [...]

  • messe2014

Praktikumsmesse an der Oberstufe

24. April 2014|

Die zwölften Klassen stellten am 01. April dem Jahrgang 11 die Betriebe ihres Berufsfindungspraktikums vor. Zum ersten Mal wurde in der Oberstufe eine Messe zum Berufsfindungspraktikums durchgeführt. Das zweiwöchige Praktikum findet zu [...]

  • wie_weiter

3000,- € für den Workshop „Wie weiter?“

7. Oktober 2013|

Am 30. August 2013 wurde die Fritz-Schumacher-Schule im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung „5 Jahre Joachim Herz Stiftung – 5 Projekte für Langenhorn“ für den Workshop „Wie weiter?“ ausgezeichnet. Der Workshop „Wie weiter?“ soll [...]

  • bo2013

Vorbildliche Berufs- und Studienorientierung

18. Juni 2013|

Die Fritze wurde am 10. Juni 2013 erneut mit dem „Qualitätssiegel Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ ausgezeichnet. Die Fritz-Schumacher-Schule hat ein verbindliches und umfassendes Konzept entwickelt, das Grundlage für eine frühzeitige und regelmäßige [...]

Werksführung für Lehrer in der Firma Jungheinrich

22. März 2013|

Nach der Betriebs-Rallye für Schüler erhielten Lehrer der Fritz-Schumacher-Schule Einblicke in den Betrieb.       Nachdem sich schon die Schüler von der Qualitäten der Firma Jungheinrich in Norderstedt im Rahmen [...]

Wie Leiterplatten von Maschinen gelötet werden

22. März 2013|

Schülerinnen und Schüler nahmen im August 2012 an einer Betriebs-Rallye der Firma Jungheinrich teil. Von Marc Gilow (10f)       Die Firma Jungheinrich veranstaltete im August 2012 eine Betriebs-Rallye, zu der 27 [...]

  • SAMSUNG
  • SAMSUNG

„Mädchenwirtschaft“ und „Was für Jungs“

20. März 2013|

Jedes Jahr im Februar besuchen die Mädchen des Jahrgangs 7 die „Mädchenwirtschaft“ in der Handwerkskammer. Die Jungen lernen zeitgleich Berufe in sozialen Einrichtungen  kennen. Am 13.Februar 2013 fuhren wir [...]

Auf „Jobreise“ – Ein neuer Baustein im Berufsorientierungs-Unterricht an der FSS

1. März 2013|

Effektiver BO-Unterricht verlangt nach lebendigen und abwechslungsreichen Methoden. So entdeckten wir im vergangen Schuljahr ein neues Spiel auf dem Markt namens „jobreise“. Dieses BO-Spiel wurde von Herrn Hütz, einem Diplompädagogen entwickelt, der [...]

  • starke_schule_01

„Starke Schule“ für erfolgreiche Berufsorientierung

8. Februar 2013|

Die Fritz-Schumacher-Schule wurde am 04. Februar 2013 für ihr Konzept zur Studien- und Berufsorientierung/ Übergangsmanagement mit dem Siegel „Starke Schule“ ausgezeichnet. Knapp 700 Schulen haben sich in diesem Jahr bundesweit um den [...]

GEVA-Berufseignungstest mit doppeltem Nutzen

22. November 2012|

Gleich nach den Herbstferien stellte sich fast die Hälfte der Schüler und Schülerinnen des dritten Semesters unserer Oberstufe dem Berufseignungstest des geva-Instituts. Drei Stunden Konzentration waren gefordert, eine gute Vorbereitung auf die schon [...]

  • Apotheker

Schüler als Apotheker

9. September 2012|

Ein Bericht über den Besuch des Obestufenprofils "Natur und Gesundheit" am Pharmazie-Campus am 16. April 2012 von Jana Lang. Fast jeder wird schon einmal Aspirin oder Paracetamol gegen Kopfschmerzen genommen haben, aber [...]

Komplexes Problemlösen – als „Brücke in die Wissenschaft“

25. April 2012|

Ronja Stadter (Profil 3) berichtet vom Projekt "Brücken in die Wissenschaft" in der Uni Hamburg. Am 15. und 16. Februar nahm das Profil "Natur und Gesundheit" des [...]

  • praktisch_gut_2012a

Anschluss durch Praxis: 177 Jugendliche erarbeiten sich berufliche Perspektiven mit dem Projekt „Praktisch gut“

29. Februar 2012|

Praktisch gut unterstützt Jugendliche mit Potenzial, aber schlechten Schulnoten dabei, auf dem Weg zu beruflicher Qualifizierung nicht abgehängt zu werden. Seit 2009 gibt es Praktisch gut. Nach dem Schuljahr 2010/2011 haben insgesamt bereits 177 [...]

  • Heinrich Herz Stiftung

Brücken in die Wissenschaft – unsere Oberstufe ist dabei!

6. Dezember 2011|

Das Profil „Natur und Gesundheit“  („Profil 3“) hat sich erfolgreich um die Teilnahme an der Initiative „Brücken in die Wissenschaft“ beworben, die Hamburger Schulen mit gymnasialer Oberstufe enger mit der Universität Hamburg vernetzen will. [...]

  • Design-Factory

Kreativitätstraining in der Design Factory

24. November 2011|

Ein Bericht über einen Kreativ-Workshop in der Design Factory von Yen Bui. In einem Am Donnerstag, den 24. November 2011 traf sich unsere Klasse unter der Leitung von Herrn Balfanz im [...]

  • design_factory_2011007b

Das Profil „Kunst und Kultur“ S1 zu Besuch in der Design Factory

24. November 2011|

Ein Bericht über einen Kreativ-Workshop in der Design Factory von Yen Bui. In einem Am Donnerstag, den 24. November 2011 traf sich unsere Klasse unter der Leitung [...]