Am Sonntag, den 03. Juli 2016 trat die Fritze-Theatergruppe „Un Poco Fritze Loco“ bei der Straßenparade STAMP in Hamburg Altona auf. Von Venus, Jg. 8.

STAMP 2016

Unser Theaterkurs des Jahrgangs 8 unter der Leitung von Frau Wiest nahm mit einem Maskenprojekt an der STAMP-Parade teil. Um 9:30 Uhr ging es los, wir wurden mit unserem eigenen Reisebus abgeholt und sind direkt zu Haus 3 gefahren. Dort wurden wir von dem Leiter des Festivals herzlich empfangen. Als uns zugewiesen wurde wo wir unsere Sachen abstellen konnten sahen wir viele Artisten, Schauspieler, Sambatänzer, Künstler, Musiker und darüber hinaus viele bunte Kostüme und Stylisten, die dabei waren die Künstler zu schminken. Im Haus 3, blieben wir dann bis das Festival begann. Dort bekamen wir ein auswahlreiches Frühstück und Proviant.

Um 12 Uhr fing die Parade an. Vor uns führten Paradewagen mit den Samba Tänzern und hinter uns spielte die Trommlergruppe. Überall wurde  getanzt, gesungen und präsentiert. Es gab viel zu sehen. Die Parade fing vor dem Haus 3 an und endete am Altonaer Rathaus. Es waren viele Leute anwesend, die zuschauten und unsere Masken bewunderten. Wir wurden überall und von fast jedem fotografiert. Manche wollte sogar am Ende Bilder mit einzelnen unserer Schauspieler aus dem Theaterkurs ein fotografiert werden. Am Ende versammelte sich die Parade am Rathaus. Wir bewunderten die anderen und als es anfing zu regnen, löste sich langsam das Festival auf. Dank der guten Idee von Frau Offermann, Regenplanen mitzunehmen, wurden wir doch nicht nass. Frau Offermann hat uns steht’s unterstützt und uns Tipps gegeben. Als wir vor der Schule abgeholt wurden oder mit unseren Masken nach Hause gingen, freuten wir uns unseren Eltern zu berichten.

Venus Jg. 8

Bericht zum Maskenprojekt