Am Dienstag, 19. Februar 2016, begab sich das Sportprofil der Oberstufe auf’s Eis.

Curling

Doch anstatt sich mit Schlittschuhen auszustatten, wurden Sportschuhe angezogen. Statt Eishockeyschläger wurden Besen, statt eines Pucks wurden Steine über das Eis befördert. Kurzum: Mit insgesamt vier Teams nahm das Sportprofil des zwölften Jahrgangs beim German Masters Schulcurling 2016 teil. In je drei Spielen konnten die Teams sich mit der beliebten Randsportart vertraut machen und hatten sichtlich Spaß. Einige Schülerinnen und Schüler überlegten bereits, ob man bei den gerade herrschenden eisigen Temperaturen eine Spielfläche nicht auch am Foorthkamp installieren könne.

Auch auf leistungstechnischer Ebene ließen sich Erfolge verzeichnen. Ein Team belegte Platz 3 von 12 und verpasste den Sieg und damit die Chance, bei den Deutschen Meisterschaften teilzunehmen, hauchdünn. Vielleicht klappt es nächstes Jahr!

Felix Bartels