Profilfahrt des Profils „Mensch – Erde – Politik“ nach Slowenien. Von Faizal und Helene, P2 S3

Profilreise Slowenien

Unsere Klassenfahrt ging nach Slowenien in die Stadt Izola, wo wir innerhalb des Hotels ein eigenes Haus hatten. Unsere erste Exkursion führte uns in die Skocjamske – Grotte, wo uns die Entstehung und die Geschichte der Höhle näher gebracht wurden. Den darauf folgenden Tag haben wir in Piran verbracht. Dort durften wir die Meeresschule besuchen und haben zuerst mehrere Vorträge über das Institut, die Adria und die Delphine gehört. Anschließend sind wir mit einem kleinem Boot hinaus gefahren, um evtl. einen der seltenen Delphine sehen. Leider erfolglos! Als wir wieder in der Meeresschule waren, konnten wir unser gelerntes über die Erkennungsmerkmale eines Delphins anwenden. Abschließend hatten wir ein wenig Zeit, uns Piran näher anzuschauen. Am dritten Tag haben wir eine Rallye durch die Hauptstadt Sloweniens gemacht. In Ljubljana konnten wir viele verschiedene Eindrücke erlangen. Die Stadt ist sehr vielseitig. Das war für uns Geographen natürlich eine schöne Möglichkeit unser Wissen auch hier anzuwenden. Am Donnerstag hatten wir ein wenig Zeit, um kleine Spiele mit der Klasse zu spielen und unser Teamwork unter Beweis zu stellen. Bei einem abschließenden gemeinsamen Mittagessen hatten wir die Möglichkeit, die Klassenfahrt gemeinsam ausklingen zulassen.

Faizal und Helene, P2 S3

Profilreise Slowenien