Auch in diesem Jahr wird die Fritze mit dem Gütesiegel „Klimaschule“ ausgezeichnet!

Die intensive Arbeit an unserem Klimaschutzplan, der zahlreiche Ziele rund um Wärme, Strom, Abfall, Beschaffung, Ernährung und Mobilität beinhaltet, welche unsere CO2-Emissionen einsparen sollen, hat sich gelohnt: Auch in diesem Jahr wird die Fritze am 30.11. 2018 im LI (Lehrerinstitut), sowie am 14.12. im Hamburger Rathaus mit dem Gütesiegel „Klimaschule“ ausgezeichnet! Ein Lob geht auch an unseren Umweltrat. Dort setzen Vertreter der Schülerschaft, sogenannte Umweltratsmitglieder, vielfältige Projekte um, die ganz im Zeichen des Klimaschutzes stehen: Ob neue Mülleimer mit selbstdesignten Aufklebern für die neue Mülltrennung, dem Pflanzen von Blumenzwiebeln für den nächsten Frühling auf dem Schulhof oder die Organisation der „grünen Pause“, um unseren Schulgarten noch mehr zu beleben, all diese Ideen zusammen haben mit dazu beigetragen, „Klimaschule“ zu werden!

Danke!