Ein interreligiöser Dialog in der Vorstufe.

Die Vorstufenschüler des Religionskurses hatten die Möglichkeit, sich einen ganzen Tag mit dem Thema „€žInterreligiöser Dialog“ zu beschäftigen. Dazu kamen Pastorin Gwen Bryde und Imam Dr. Ali Özdil als Referenten, um den Schülern offene Fragen zu beantworten, aber auch um zu zeigen, dass beide Weltreligionen sich mit gegenseitigen Respekt begegnen. Die Schüler und Schülerinnen arbeiteten dabei auch praktisch zu den Themen Vorurteile, Diskriminierung und Vergebung.

Imam Dr. Ali Özdil und Pastorin Gwen Bryde erzählten beide eindrucksvoll ihre persönlichen Glaubensgeschichten und den Umgang mit Vorurteilen, die ihnen auch selbst schon begegnet sind.

NR