Ein Jahr TUSCH-Partnerschaft mit dem Thalia Theater liegt nun hinter uns. Ein Jahr voller unterschiedlichster Berührungen zwischen Theater und Schule – was ein Blick auf unseren TUSCH-Kalender eindrucksvoll vermittelt. Dass dies gefeiert werden muss, war nicht nur uns klar, sondern allen anderen TUSCH-Partnerschaften ebenso.

Aufgetuscht

Den passenden Ort dafür steuerte das Ernst-Deutsch-Theater bei. 15 Theater und 20 Schulen präsentierten sich dort mit einem Querschnitt durch ihr erstes TUSCH-Jahr. Trotz sturmflutartiger Regenfälle und einem ziemlich nassen Theater fiel die Veranstaltung – zum Glück! – dennoch nicht ins Wasser. Unsere Schule war vertreten durch die 7a, die zwei selbstgeschriebene Texte inszenierte. Die Texte waren in einem vorherigen Theater-Workshop entstanden und inspiriert durch das Spiegelwelten-Thema von Cornelia Funkes „Reckless“. Außerdem waren tolle Buchinstallationen zu bewundern, die ebenfalls von Schülerinnen und Schülern des 7. Jahrgangs hergestellt wurden. Ein großer Applaus für den 7. Jahrgang! Das spannende Programm, in dem Schülerinnen und Schüler von Jahrgang 1 bis 12 auf der Bühne standen, hat wieder einmal die großartigen Möglichkeiten aufgezeigt, die in einer Partnerschaft von Theater und Schule stecken. Freuen wir uns auf ein tolles zweites Jahr mit TUSCH!